Username: Passwort:

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »


Top Artikel


Advent-Newsletter, Geschenke TOP-10 & more

05.12.2017

Heute ist der aktuelle yeahbooks-newsletter für den Dezember erschienen http://12743.seu.cleverreach.com/m/11988963/ mit den neuesten Ausgaben des Shindig- und Flashback-Magazins. Wer noch auf der Suche nach geeigneten Geschenken ist, dem empfehlen wir zudem einen Blick auf unsere aktuelle TOP-10-Liste mit den Tipps für ein gelungenes Fest aus unserem Print-Weihnachtsprospekt! Weihnachtsmarkt und –Trubel gibt es auch in Münster, eine Oase ist aber immer die Musikbuchabteilung mit Büchern, Vinyl, DVDs, Kalendern u.v.m. Schauen sie doch vorbei, kom eens langs in de Rosenstraat!

Born to be wild

Born to be wild
Autor: Gäsche, Daniel
Titel: Born to be wild
Untertitel: Die 68er und die Musik
Verlag: Militzke Verlag GmbH
Verlag/Ort: Leipzig 2008
Weitere Angaben:
Erscheinungsjahr: 2008
Gebundene Ausgabe/ Hardcover
Seiten: 351   Abb: 100 
ISBN/Art.: 978-3-86189-806-1


9.9 24,90 €* 9,90 €
*ursprünglicher Ladenpreis
Art.Nr.: 978-3-86189-806-1 9.9

Produktbeschreibung

Studentenunruhen, Vietnamdemonstrationen, Hippie-Bewegung, Prager Frühling, Black Power, APO - 1968 war ein Jahr des Umbruchs und der politischen Umwälzungen. Aber selten wurde das politische Bewusstsein und das Lebensgefühl so stark von der Musik geprägt wie bei den 68ern. Denn die neuen Sounds der Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix, den Doors, Janis Joplin, Joan Baez, Bob Dylan oder Deep Purple lösten neben der politischen auch eine kulturelle Revolution aus. "Sex, Drugs & Rock`n Roll" - Schlagworte, die zum Inbegriff einer ganzen Generation wurden und auch 40 Jahre danach nichts von ihrer Faszination verloren haben. Es war längst überfällig, die Musik und ihre entscheidende Rolle zum Thema eines Buches über die 68er zu machen - Daniel Gäsche hat es hier nun gewagt. Selbst leidenschaftlicher Rockmusik-Fan zeigt der Autor aber nicht nur, welche Rolle die Musik als Ausdruck des Revolutionären und Radikalen gespielt hat. Er will auch den Zeitgeist einfangen und zeigen, welche Botschaften in den Liedern stecken, die zu einem Sprachrohr für politische Ansichten und Weltanschauungen wurden. Und er macht auf die Unterschiede im amerikanischen, englischen und deutschen Markt aufmerksam - insbesondere auch auf die Jugend in der DDR in ihrer besonderen Situation.

 

Kunden kauften auch

The Rolling Stones
The Rolling Stones

8,00 €

Rolling Stones
Rolling Stones

11,90 €

AC/DC
AC/DC

11,90 €