Username: Passwort:

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »


Top Artikel


Bowie/Jahres-Charts, Winterliste

11.01.2018

Nachdem das Weihnachtsfest nur mehr eine ferne Erinnerung zu sein scheint, der Winter eher spätherbstlich wirkt und Bowies Todestag auch schon wieder vorbei ist haben wir dem Thin White Duke zumindest in der specials-Rubrik für den Januar einen bleibenden Platz eingeräumt. An den Jahres-Buch-Charts 2017 wird genau wie an der anstehenden Winter-Sonderangebots-Liste emsig gearbeitet, news, Fotos und Buchneuheiten präsentieren wir weiterhin fast täglich bei Facebook: http://www.facebook.com/MediumMusicBooks Eine gute Zeit wünscht Ihnen Herr Nottelmann aus dem Münsteraner 'Musikzimmer'.

Jazz

 Jazz zum lesen.....

Joined at the Hip

von Goetting, Jay

Die sogenannten Twin Cities, also St. Paul und Minneapolis können auf eine ereignisreiche Jazz-Geschichte zurückschauen. Der Radio-Jazz-Moderator Jay Goetting macht sich auf die Suche nach den Spuren des Jazz, von der Migration über den Mississippi, der Jelly Roll Morton und Louis Armstrongs Musik mitführte, den Tourneen von Paul Whiteman, Duke Ellington durch die Clubs durch die junge Musiker wie Lester Young und Oscar Pettiford, aber auch Lokalhelden wie Rook Ganz oder Doc Evans beeinflusste. Goetting verschweigt aber auch nicht den grassierenden Rassismus der dem Jazz entgegenschlug, die 'Gangster'-Zeit u.v.m.

mehr Informationen >>
36,00 € 12,80 €

The Creation of Jazz

von Peretti, Burton W.

Grundlegende Studie zur Entwicklung des Jazz, davon ausgehend das die demografischen Entwicklungen mit der Migration der afro-amerikanischen Bevölkerung des US-amerikanischen Südens in die urbanen Städte die gesamte Entwicklung der Musikrichtung bestimmten, vom Dress-Code über den speziellen Jazz-Slang, den Gebrauch illegaler Drogen u.v.m. Von den ländlichen Wurzeln über New Orleans bis in die wichtigsten Städte wie Chicago und New York.

mehr Informationen >>
24,00 € 12,80 €

Eurojazzland

von Cerchiari, Luca (ed.)

Wichtiger Theorie-Titel über die Bedeutung Europas und europäischer Musiktraditionen für die Entwicklung des Jazz. Mit einer ausführlichen Würdigung der Erfahrungen die US-amerikanische Jazz-Musiker in Europa sammeln konnten, von frühen 'black minstrel' Künstlern bis zu Benny Carter und Duke Ellington. Abschließend würdigen Essays die Rolle europäischer Jazz-Kritiker und Musikwissenschaftler.

mehr Informationen >>
44,00 € 14,80 €

Jazz Basel

von Offbeat (Hg.)

Die Basler Jazzszene kann auf eine lange, bewegte Geschichte zurückblicken. Die Zusammenarbeit von Musikern aus der Region mit weltweit bekannten Stars von Rang und Namen hat eine lange Tradition. Reich an Details, Anekdoten und Hintergrundinformationen aus der Welt der Jazzstars und Veranstalter, ermöglicht die Publikation einzigartige Einblicke in die umtriebige Szene. Ausserdem liefert ein Kenner der Jazzszene Schweiz eine detaillierte und mit vielen prominenten Namen gespickte Rückschau auf die 50er und 60er-Jahre in Basel. Die eindrücklichen Bilder der Jazzfotografen Peewee Windmüller, Bernhard Ley und Röné Bringold spiegeln die spannenden Berichte von Zeitzeugen aus der Region. Ein ungewöhnliches Zeitzeugnis der Musik- und Jazzstadt Basel.

mehr Informationen >>
29,00 €

The Cat on a Hot Thin Groove

von Deitch, Gene

Sammlung aller Jazz-Illustrationen für Cover des legendären 'The Record Changer'-Jazz Magazins aus den 40er und 50 Jahren, das sich dem traditionellen Jazz verschrieben hatte. Legendär sind vor allem die kurzen Cartoons mit der Hauptperson Cat, einer wunderbaren Karikatur eines purisitischen Jazz-Afficionados!

mehr Informationen >>
39,80 € 14,80 €

Die Jazzmusiker und ihre drei Wünsche

von Koenigswarter, Pannonica de

Als dieses Buch 2006 in Paris erschien und im Jahr darauf auch schon als deutsche Erstausgabe bei Reclam, da musste man von einer Sensation sprechen, lag das Manuskript doch fast 20 Jahre unpubliziert im Nachlass der fabulösen Nica, Baronesse Pannonica de Koenigswarter geb. Rothschild. Nica, Mentorin und Vertraute sozusagen aller Jazzer im New York der 50er und 60er Jahre, hatte mit einer Polaroid-Kamera 300 ihrer Jazzmusikerfreunde fotografiert und ihnen allen die Frage gestellt, was sie sich wünschen würden, hätten sie drei Wünsche frei, um daraus irgendwann einmal ein Buch zu machen, aber kein Verlag hatte damals den Mut zu diesem souverän über jeder rassistischen Diskriminierung stehenden Projekt. Hier sieht man sie nun alle wieder, in rauhen ungeschönten, teilweise zerfallenden, aber um so kostbareren Fotos: Monk und Sonny Rollins, John Coltrane, Charles Mingus, Miles Davis, Ornette Coleman, Horace Silver, Duke Ellington, Max Roach, Cannonball Adderley, Art Blakey, Ben Webster, Art Pepper, Kenny Clarke und so viele andere mehr. Exemplare mit minimalen äußeren Mängeln und Mängelexemplarstempel.

mehr Informationen >>
14,95 € 7,95 €

Painted Jazz

von Placke, Rainer

75 Jahre Blue Note - Painted Jazz - Das Buch zum Jubiläum Vorwort von Joe Lovano. Große Kapitel von Michael Cuscuna (Blue Note), Ira Gitler (über die Geschichte), Theresia Ziehe (über Alfred Lion und Francis Wolff), Barbara Steingiesser (über die Verbindung von Kunst und Musik), Bert Noglik (über das legendäre Cover-Design von Reid Miles), Don Was (über die Blue Note-Zukunft) und Ben Rünger (über den Künstler Dietrich Rünger). Dazu erzählen viele Prominente ihre ganz persönliche Blue Note-Geschichte: Götz Alsmann, Nils Landgren, Gregory Porter, Joachim Krol, Esperanza Spalding, Udo Lindenberg, Nils Wülker, Till Brönner, Klaus Doldinger, Siggi Loch, Karsten Jahnke, Wayne Shorter, Sheila Jordan und viele mehr. Zehn seiner Lieblingstitel des Labels bespricht Roger Willemsen, immer korrespondierend mit den Bild-Kompositionen des Düsseldorfer Künstlers Dietrich Rünger. Dem Buch liegen zwei CD's bei. Dabei handelt es sich um zwei Radio-Sendungen aus dem Jahre 1964, in denen Alfred Lion und Francis Wolff in ihrer deutschen Muttersprache über ihre fanatische Liebe zum Jazz erzählen und die größten Hits der ersten 25 Jahre des Labels ansagen

mehr Informationen >>
75,00 €

Blue Note

von Havers, Richard

Weiterer schöner und exquisit gestalteter Band über das Blue-Note-Label vom Jazz-Experten und Buchautor (Verve) Richard Havers. Wirklich schlicht definitives Werk zum Label mit unzähligen Abbildungen von Covern, Fotos und Memorabilia sowie Besprechungen von 75 bahnbrechenden Alben des Lbels von Miles Davis, Art Blakey, Thelonious Monk, John Coltrane, Bud Powell, Norah Jones u.v.a.

mehr Informationen >>
72,00 €

Free Jazz and Improvisation on Vinyl 1965 - 1985

von Roed, Johannes

Sehr ambitioniertes, englischsprachiges Buch, das einen hervorragenden Überblick über unabhängige Jazz-Labels mit einem Schwerpunkt auf Freejazz und Improvisation für die Jahre 1965 bis 1985 bietet. Präsentiert werden 60 wichtige Label, von About Time, Black Saint, BYG Actuel, Claxon, ECM. ESP-Disk, Freedom, SAJ, Hat Hut Records, Incus, Moers Music, Ogun bis zu Strata-East, Survial u.v.a. Jeweils mit einer Einführung und einer ausführlichen Diskografie. Außerdem mit 64 Coverabbildungen, von denen einige extrem selten sind.

mehr Informationen >>
35,00 €

Chet & Miles

von Viti, Luziano

Ofers a unique journey into the world of two big musicians: Chet Baker and Miles Davis. In 1987 the photographer Luciano Viti, took extraordinary photographs of both of these famous jazz artists. Now, after 25 years, the international jazz trumpeter Paolo Fresu writes about his friendship and the performances given by Chet and Miles. The photos and accompanying text gives the reader access to some of the poetic moments of their lives. This beautiful book is printed in four colours on special 170 gr. paper and bound with a hard cover. English Text.

mehr Informationen >>
24,00 €

Blue Note

von Havers, Richard

Zum 75. Geburtstag des Blue-Note Jazzlabels erscheinender Band mit allen wichtigen Alben seit 1939 und einer Fülle an Zeitdokumenten. Die Liste der Blue Note Interpreten bildet die gesamte Geschichte des Jazz ab: Miles Davis, Sidney Bechet, Art Blakey, Thelonious Monk, Bud Powell, Ornette Coleman, Donald Byrd, Jimmy Smith - Fotografien von erhabener Coolness zeigen die Altmeister bei ihrer Arbeit: als Genies der blue Notes.

mehr Informationen >>
78,00 € 29,95 €

Prestige Records

von Gans, Geoff

Schön gestalteter US-Band im EP-Format mit den wichtigsten Jazz Covern von Prestige im Orginal. Mit Covern von Miles Davis, Stan Getz, Lee Konitz, Thelonious Monk, Sonny Rollins, Mose Allison, Moondog, John Coltrane, Coleman Hawkins, Eric Dolphy u.v.a. Inklusive beiligender CD mit raren Bonus-Tracks verschiedener Prestige-Künstler.

mehr Informationen >>
50,00 € 12,99 €

The New Grove Dictionary of Jazz, 2 Volumes

von Kernfeld, Barry

2-bändige Ausgabe des Standardwerkes, Teil 1 A-Z mit 670 Seiten, Teil 2 L to Z mit 690 Seiten, Standardwerk zum Jazz. In gutem Zustand, aber ohne Schutzumschlag. Verblasster Goldschnitt auf oberem Buchschnitt.

mehr Informationen >>
58,00 €

Verve

von Havers, Richard

Deutsche Ausgabe des wunderschönen Verve-Fotobandes vom Jazz-Spezialist Richard Havers.Schöner Titel über die wichtigsten Künstler, Alben und Auftrittsorte die Verve berühmt und Jazz cool werden ließen. Mit hunderten außergewöhnlicher, ikonografischer und bislang unveröffentlichter Fotos, Abbildungen klassischer Alben und Memorabilia und einer infomativer Zeittafeln und Grafiken! Mit einem Vorwort von Herbie Hancock.

mehr Informationen >>
78,00 € 9,95 €

Stolen Moments

von Rüedi, Peter

Peter Rüedi, der grosse Jazzpublizist im deutschen Sprachraum, schreibt alle sieben Tage eine Kolumne, regelmässig in der "Weltwoche", gelegentlich für "Die Zeit", und das seit nunmehr dreissig Jahren. Es sind, ausgehend von aktuellen Alben, Improvisationen über improvisierte Musik. "Der Jazz ist die Summe einer Unzahl von Spielformen und Stilformen, Verwandlungen und Auferstehungen", sagt Rüedi, und will in diesem Buch auf über tausend Seiten ein Ganzes sichtbar machen, eine Jazzgeschichte in Momentaufnahmen. Einen Zusammenhang, auch über den Jazz, ja die Musik hinaus. Register machen die umfassende Chronik zu einem einzigartigen Nachschlagwerk,in welchem jeder seiner eigenen Geschichte mit der Musik nachgehen kann.

mehr Informationen >>
63,00 €

Philosophie des Jazz

von Feige, Daniel Martin

Was ist Jazz? Wie unterscheidet er sich von anderen Arten von Musik? Und inwieweit handelt es sich bei ihm um einen besonders interessanten Gegenstand für das Nachdenken über ästhetische Fragen? Das vorliegende Buch stellt die erste philosophische Auseinandersetzung dar, die sich dem Jazz widmet. Daniel Martin Feige geht darin der Frage des Verhältnisses zwischen Jazz und europäischer Kunstmusik nach und untersucht den Zusammenhang zwischen Musiker und Tradition sowie zwischen Werk und Improvisation. Dabei lässt er sich von der originellen These leiten, dass erst im Jazz zentrale Aspekte musikalischer Praxis überhaupt explizit gemacht werden, die in der Tradition europäischer Kunstmusik implizit bleiben.

mehr Informationen >>
14,00 €

Warum Jazz?

von Whitehead, Kevin

Die eigentlich rhetorisch gestellte Frage, bildet den Ausgangspunkt für mehr als 100 interessante Stichworte zur Beschäftigung mit Jazz. Nach einer grundlegenden Einführung werden einzelnen Stilformen des Jazz chronologisch vorgestellt. Von frühem Jazz und Swing, über Bebop, Cool und Hardbop, die Avantgarde bis zur aktellen, postmodernen Richtung ab 1980. Mit Glossar, Diskografie und Empfehlungen zum Weiterlesen. Exemplare mit minimalen äußeren Mängeln und Mängelexemplarstempel.

mehr Informationen >>
9,95 € 4,95 €

Jazz Instruments + 8 CDs

von Bölke, Peter

Auf jedem nur denkbaren Instrument ist schon Jazz gespielt worden: Auf einer Mundharmonika, einer Oboe ja sogar auf einer Seemuschel. Doch die Geschichte des Jazz zeigt, dass weniger als ein Dutzend Instrumente bevorzugt wurden, die immer wieder den Ehrgeiz der Musiker herausforderten und die Fans begeisterten. Seit den Umzügen der Blaskapellen im alten New Orleans gehören Trompete, Posaune und die Klarinette dazu. Das Saxofon und das Schlagzeug haben im Jazz erst ihre wahre Bestimmung gefunden. Klavier und Bass sind aus der improvisierten Musik nicht wegzudenken, ebenso die Gitarre und längst auch die Flöte. "Jazz Instruments" präsentiert die wichtigsten Instrumente und portraitiert ihre berühmtesten Musiker. Analog zu den einzelnen Kapiteln vereinen 8 CDs die eindrucksvollsten Klangbeispiele von Trompete, Tenor und Alto Sax, Bariton und Soprano Sax, Posaune, Klarinette und Flöte, Klavier und Gitarre sowie Bass und Schlagzeug. Mit dabei sind Künstler wie Miles Davis, Duke Ellington, Oscar Peterson, Count Basie, Eddie Lang, Louis Armstrong, Billie Holiday, Dexter Gordon, Coleman Hawkins uvm.

mehr Informationen >>
49,95 €

Die Jazz-Baroness

von Rothschild, Hannah

Pannonica Baronesse de Koenigswarter, geborene Rothschild, was schon immer die Rebellin ihrer berühmten Familie gewesen: Sie hatte unter de Gaulle gegen Deutschland gekämpft, war Bomber geflogen und Jeeps gefahren. Nun hatte sie ihr ödes Leben als Diplomatengattin hinter sich gelassen und in New York eine neue Leidenschaft entdeckt: Die Millionen-Erbin half den schwarzen Musikern mit Geld und großem Herz, sie kümmerte sich um Kranke, sorgte für Auftrittsgenehmigungen - und wurde so zur Schutzpatronin des Bebop. Jazzgenies von Monk bis Horace Silver widmeten ihr eigene Songs. Und Clint Eastwood setzte ihr in »Bird« ein filmisches Denkmal.Hannah Rothschild erzählt das stürmische Leben ihrer Großtante von der Kindheit in englischen Schlössern, der abenteuerliche Flucht vor den Nazis und den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs bis zu den Abgründen des schwarzen Amerika der sechziger Jahre.

mehr Informationen >>
19,99 €

Jazz in Berlin

von Bratfisch, Rainer

Hochwertiger, gebundener Band im Schuber über die interessante Geschichte des Jazz in Berlin. Erzählt wird die Geschichte des Jazz in dieser bewegten Stadt. Von den Vorboten, den amerikanischen Gesangs- und Showtruppen um die Jahrhundertwende, über die Goldenen Zwanziger, die Zeit der 'entarteten' Musik, die geteilten Jazz-Küchen in Ost und West bis zu den vielen Orten der Stadt, an denen auch heute ständig Neues entsteht. Zahlreiche Musikerbiografien machen das Buch zu einem Must-have für alle Liebhaber. Rainer Bratfisch trägt in diesem opulent ausgestatteten Buch eine überwältigende Zahl von Fundstücken zusammen. In den Fotografien, Plakaten, Zeichnungen, Plattencovern und Zeitungsausschnitten wird die Stimmung in den Clubs, auf den Straßenfesten und in den Studios spürbar. Berlin ist Jazz, mit jedem Atemzug und immer wieder neu.

mehr Informationen >>
129,00 € 49,00 €