Username: Passwort:

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »


Top Artikel


Edel-Earbooks Sonderverkauf

19.02.2018

Ab sofort bieten wir eine Vielzahl der sogenannten 'Earbooks' aus dem Hamburger Edel-Verlag zu so noch nicht angebotenen Preisen an. Zu finden sind die schönen LP-formatigen Fotobände, die zusätzlich hervorragend editierte CDs enthalten in unserer Specials Rubrik. Mit alten 'Bekannten' von Thin Lizzy bis Dusty Springfield, Exoten von Gospel bis Fado bis zu den wundervollen Bänden zum Jazz, Country oder auch kubanischer Musik! Eine Augenweide mit hohem Hörgenuss, solange der Vorrat reicht!

Systemstörung

Systemstörung
Autor: Gehlke, David E.
Titel: Systemstörung
Untertitel: Die Geschichte von Noise Records
Verlag: I.P.Verlag Jeske/Mader GbR
Verlag/Ort: Berlin 2017
Erscheinungsjahr: 2017

Seiten: 504   Abb: 225 
ISBN/Art.: 978-3-940822-10-9


23,90 €
Art.Nr.: 978-3-940822-10-9 23.9

Produktbeschreibung

Dieses Buch erzählt die Geschichte eines der wichtigsten Metal-Labels der Achtzigerjahre. Noise Records wurden im Schatten der Berliner Mauer von Karl-Ulrich Walterbach, in den frühen Tagen ein bekennender Anarchist, gegründet. Die Hauptbands der Firma - Hellhammer/Celtic Frost, Coroner, Gamma Ray, Grave Digger, Helloween, Kreator, Running Wild, Sabbat, Tankard und Voivod - waren ruppig, innovativ und sehr einflussreich, denn sie prägten die weltweite Metal-Szene, wie wir sie heute kennen, entscheidend mit. Mit O-Tönen von Walterbach, seinen Bands, Angestellten und Kollegen aus der Musikindustrie (basierend auf mehr als 75 Exklusiv-Interviews) gewährt »Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records« ungeschönte Einblicke in die ereignisreiche Historie eines Labels, das während seiner Existenz zwischen 1983 und 2007 auf weit mehr als 400 eigenständige Veröffentlichungen und insgesamt über 10 Millionen verkaufte Tonträgern zurückblicken kann. Mit legendären Bands und ihren wegweisenden Alben einher gingen Gerichtsprozesse, Streitigkeiten über Verträge, verpfuschte Konzerttourneen, desaströse Stilwechsel und komplizierte bis angespannte Beziehungen zwischen dem Betreiber und den Künstlern, die er betreute.

 

Kunden kauften auch

Stirb nicht im Warteraum der Zukunft
Stirb nicht im Warteraum der Zukunft

19,99 €