Username: Passwort:

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »


Top Artikel


Mai-Sale plus Ramones und Vinyl

08.05.2018

Der Mai ist auch immer ein schöner Büchermonat und so finden sie in unserer specials-Rubrik bisher so noch nicht angebotene schöne und zudem preisgünstige Bücher. Schön ist auch der Ramones-Fotoband mit Aufnahmen ihres Managers und die ‚Vinyl’-Musik-DVD, mit der kompletten ersten Staffel der Serie von Sorsese und Mick Jagger. Auch die gesuchte ‚Issue 1’ des britischen ‚Long Live Vinyl’-Magazins dürfte Freunde der schwarzen Scheiben interessieren! Einen schönen Frühling wünschen wir Ihnen aus Münster!

Systemstörung

Systemstörung
Autor: Gehlke, David E.
Titel: Systemstörung
Untertitel: Die Geschichte von Noise Records
Verlag/Ort: Berlin 2017
Erscheinungsjahr: 2017

Seiten: 504   Abb: 225 
ISBN/Art.: 978-3-940822-10-9


23,90 €
Art.Nr.: 978-3-940822-10-9 23.9

Produktbeschreibung

Dieses Buch erzählt die Geschichte eines der wichtigsten Metal-Labels der Achtzigerjahre. Noise Records wurden im Schatten der Berliner Mauer von Karl-Ulrich Walterbach, in den frühen Tagen ein bekennender Anarchist, gegründet. Die Hauptbands der Firma - Hellhammer/Celtic Frost, Coroner, Gamma Ray, Grave Digger, Helloween, Kreator, Running Wild, Sabbat, Tankard und Voivod - waren ruppig, innovativ und sehr einflussreich, denn sie prägten die weltweite Metal-Szene, wie wir sie heute kennen, entscheidend mit. Mit O-Tönen von Walterbach, seinen Bands, Angestellten und Kollegen aus der Musikindustrie (basierend auf mehr als 75 Exklusiv-Interviews) gewährt »Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records« ungeschönte Einblicke in die ereignisreiche Historie eines Labels, das während seiner Existenz zwischen 1983 und 2007 auf weit mehr als 400 eigenständige Veröffentlichungen und insgesamt über 10 Millionen verkaufte Tonträgern zurückblicken kann. Mit legendären Bands und ihren wegweisenden Alben einher gingen Gerichtsprozesse, Streitigkeiten über Verträge, verpfuschte Konzerttourneen, desaströse Stilwechsel und komplizierte bis angespannte Beziehungen zwischen dem Betreiber und den Künstlern, die er betreute.

 

Kunden kauften auch

Stirb nicht im Warteraum der Zukunft
Stirb nicht im Warteraum der Zukunft

19,99 €