Username: Passwort:

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »


Top Artikel


A Is For Apple vs Hipgnosis

09.05.2017

Endlich Frühjahr und 50 Jahre nach Sgt. Pepper und dem Flower-Power-Jahr 1967 besteht glücklicherweise auch kein Mangel an guter Musikbuchliteratur zum Thema. Speziell für Beatles-Fans können wir beide (!!) Bände der limitierten ‚A is For Apple’-Reihe anbieten, die erste Auflage von Band 1 wurde schnell zu Phantasiepreisen gehandelt… Im neuen MINT (ab nächster Woche) wird der Hipgnosis-Agentur gehuldigt, das entsprechende Aubrey Powell Buch gibt es aber schon jetzt bei yeahbooks. Immer neue Angebote bietet unsere specials-Rubrik und facebook news mit Buchtipps von Herrn Nottelmann fast täglich hier: http://www.facebook.com/MediumMusicBooks

Preorder

Elvis - Die Legende (erscheint Ende Juni)

von Gaar, Gillian G.

Deutsche Ausgabe des von den Graceland-Archiven autorisierten schön gestalteten Buchs über den unbestrittenen König des Rock'n'Roll Mr. Elvis Presley. Mit vielen seltenen und einigen unveröffentlichten Fotos aus dem wunderbaren Graceland-Archiv, Abbildungen von Reproduktionen von Memorabilia, darunter einer geschriebenen Set-List, dem Telegramm an die Beatles zur Ed-Sullivan-Show samt Antwort von Brian Epstein, einer Eintrittskarte zum TV-Comeback-Special von 1968 und einer Einladungskarte zur Preview von 'Viva Las Vegas' von 1964.

mehr Informationen >>
29,99 €

Freddie Mercury (erscheint im September)

von Dolezal, Rudi

Echte Insiderbiografie des östereichischen Film-Regisseurs Rudi Dolezal, von dem auch ein weltweit beachteter Dokumentarfilm zu Freddie Mercury stammt. Dolzal war mehr als 20 Jahre mit Mercury befreundet und gehörte als dessen guter Freund auch zum inneren Kreis des scheuen Superstars. Mit unzähligen so noch nicht gehörten Geschichten und Anekdoten und bislang unveröffentlichten Fotos aus Dolezals Privatarchiv.

mehr Informationen >>
19,99 €

Der Klang aus der Maschine (erscheint ca. August 2017)

von Bartos, Karl

Längst zum deutschen Kulturgut internationaler Prägung zählen die Düsseldorfer Sound-Pioniere von Kraftwerk. Karl Bartos, der die Band im Jahre 1990 verließ war bei allen großen Hits seit 1975 als Komponist dabei! Mit seinem Einstieg im Jahr 1975 entwickelte das Düsseldorfer Quartett jene unverkennbare Soundarchitektur, die die Band weltweit so einflussreich machte. Kraftwerk waren Wegbereiter für Techno, House und auch Elektropop. In seiner Autobiografie erzählt Karl Bartos zum ersten Mal, was in den berühmten Kling Klang-Studios wirklich passierte, warum er die Band nach einem verlorenen Jahrzehnt 1990 verlassen hat und warum Kraftwerk heute ins Museum gehört.

mehr Informationen >>
26,00 €