Western Promises: Pop-Musik und Markennamen

Art.Nr.: 978-3-8376-4644-3

Autor: Baßler, Moritz

Untertitel: Konsumästethik

Erscheinungsjahr: 2019

Verlag/Ort: Bielefeld 2019


Seiten: 264

Farbabb: ca. 80

ISBN/Art.: 978-3-8376-4644-3



29,99 €



Zahlungsweisen

Rechnung Nachnahme PayPal Barzahlung Vorkasse

Produktbeschreibung

Markennamen sind das Erkennungszeichen für Pop Art und Popliteratur, finden sich jedoch fast nie in den Werken der Pop-Musik wieder. Die Rolling Stones nehmen 1964 zwar einen Werbeclip für Kellogg's auf, würden Rice Krispies aber nie in ihren Songs erwähnen - und auch in dem Gesamtwerk der Beatles lassen sich gerade mal zwei Erwähnungen finden. Das ist doch seltsam: Warum machen sich die Zeichen der Konsumkultur ausgerechnet in der Pop-Musik so rar? Ausgehend von dieser Frage entwickelt Moritz Baßler eine Diskursgeschichte des Pop von Elvis bis heute, mit intensiven Songanalysen und speziellen Kapiteln zu Automarken, Pepsi und deutschsprachiger Pop-Musik. Was wird eingelöst von den 'Western Promises', den Versprechen unserer Pop- und Markenkultur?